Direkt zum Inhalt
  • girl in water

„Das war dann wie ins kalte Wasser geschmissen zu werden“

von Susi

 

Audio file

 

 

Für Annemarie und Steffi ist Mentoring ein bewährtes Erfolgsrezept, auf sehr einfache Art und Weise Verantwortung füreinander zu übernehmen, in Beziehung zu wachsen und Gott den Raum zu geben, sich zu zeigen und im Glauben zu wachsen. Die beiden leben diese Form der Mentoringbeziehung schon seit zehn Jahren.

Es hat klein angefangen.
Ohne tamtam, ganz einfach und doch mit viel Interesse und Liebe füreinander.
Annemarie hat sich entschieden, Steffi zu mentoren, sie zu begleiten, ihr zu helfen, Gott besser kennenzulernen und Erfahrungen mit ihm zu machen. Und dann hat sie Steffi auch mal herausgefordert, den nächsten Schritt zu gehen. Da ist Steffi über sich hinaus gewachsen, auch wenn es sich manchmal angefühlt hat, als würde sie ins kalte Wasser geschmissen werden.

Heute ist Steffi auch Mentorin und inspiriert Menschen, die auch auf so einfache Art Verantwortung für andere übernehmen wollen. Durch ihr Leben und ihre Erlebnisse mit Gott und Mentoring.

Das sind alles Gründe, dankbar zu sein und mal zurück zu blicken. Zeit also, sich zu erinnern: gemeinsam mit Steffi, Annemarie und ein bisschen Susi. Sie hat auch noch die ein oder andere Frage.

Hört in diesem Beitrag, wie sich Annemarie und Steffi kennengelernt haben, wie sich das Mentoring vor und nach der Taufe von Steffi entwickelt hat und wie die beiden es mit Leben gefüllt haben. Erfahrt, wie daraus nicht nur ein Mentoring, sondern auch eine wunderbare Freundschaft entstanden ist. Hört zu und sucht nach den wunderbaren Perlen der Erkenntnis, dessen, was diese beiden Frauen voneinander und von Gott gelernt haben.